Kategorie-Archiv: Spielberichte 14/15

UNENTSCHIEDEN !!!

Bei wolkenlosem Himmel, strahlendem Sonnenschein, sommerlichen Temperaturen von 25°C und vor ca. 60 Zuschauern, spielten die Nussdorf-Glabbicher Mädels heute zu Hause in Großglattbach gegen den KSV Hoheneck.

Bereits nach wenigen Minuten musste Melanie Stricker aufgrund eines schmerzhaften Zusammenpralls mit der gegnerischen Torfrau ausgewechselt werden. Nach 25 Minuten stand es 1:0, da die Gegner nach einem Eckball ein Eigentor verursachte. In der ersten Hälfte hatten wir noch viele Chancen, die leider nicht verwandelt werden konnte. In der 60. Minute fiel das 1:1 aus einer abseitsverdächtigen Stellung, die der Schiedsrichter wohl nicht erkannt hat. Kurze Zeit später verwandelte Egzona Morina erneut gekonnt einen 30m entfernten Freistoß in ein Tor. 2 Minuten später entschied der Schiedsrichter nach einem umstrittenen Handspiel von Nina Bossert für eine gelbe Karte und Strafstoß für die Gegner. Der Elfmeter konnte jedoch nicht verwandelt werden.

Das Spiel wurde nun immer spannender. In der 68. Minute konnten die Gäste den Anschlusstreffer erzielen. Wir spielten uns viele schöne Chancen heraus. In der 70. Minute konnte Julia Werler nach einem Abpraller auf 3:2 erhöhen. 10 Minuten vor Schluss hatte Julia Werler eine riesen Chance, dank Vorlage von Melanie Stricker, konnte den Ball aber nicht ins Tor befördern. In der 84. Minute entschied der Schiedsrichter erneut für Handspiel von Nina Bossert, welche dieses jedoch nicht bewusst durchgeführt hat. Nach langer Diskussion um den Platz an dem die Zuschauer standen, wurde dieser dann auch ausgeführt. Jasmin Sieber konnte ihn nicht halten und somit stand es 3:3. Die Stimmung war sehr angespannt und am Ende kann man sagen, dass das Spiel eigentlich gewonnen gewesen wäre, wenn es diese beiden (unsrer Meinung nach) Fehlentscheidungen des Schiedsrichters nicht gegeben hätte. Wir haben besser gespielt. Die Gegner waren nur dreimal nennenswert vorm Tor – und trafen dreimal.

Jedoch soll man sich von diesem Spiel nicht so sehr bedrücken lassen, denn die SGM TSV Nussdorf/TSV Großglattbach ist immernoch TABELLENERSTER!!!

Es spielten: Sieber – Bossert, Dertinger C., Morina, Gillé L. – Wagner, Falz – Kapouranis, Stützle, Stephan – Stricker —— Eisele, Deringer L., Hauke, Werler

SIEGESREIHE WIRD FORTGESEZT !!!

Am dritten Spieltag empfingen die Spielerinnen der SGM TSV Nussdorf/TSV Großglattbach die SPVGG Hirschlanden-Schöckingen. Von der ersten Minuten an dominierten die Gastgeber. Man konnte sich schon von Beginn an schöne und gute Möglichkeiten herausspielen, bei denen aber noch der Abschluss fehlte. Nach 19 Minuten konnte Selina Gillé nach einem Zuspiel von Nadine Hauke das 1:0 erzielen. Die Gegner schafften es kaum noch in unsere Hälfte zu kommen. Trotzdem konnte vor Ende der ersten Halbzeit kein weitere Treffer erzielt werden.

Die zweite Halbzeit verlief ähnlich. Eigentlich müssten die Nussdorf-Glabbicher Mädels schon viel höher führen, doch es fehlte immer noch irgendetwas. Erst 4 Minuten vor Schluss konnte die erneut eingewechselte Christine Dertinger mithilfe einer sehr präzisen Vorlage von Julia Schüle und dem richtigen Schuss auf 2:0 erhöhen.

Das Spiel wurde also mehr als verdient gewonnen und wir konnten den ersten Tabellenplatz erneut verteidigen. Ein super Start in die Saison!!

Es spielten: Jasmin Sieber – Nina Bossert, Stephanie Rapp, Sandra Grau, Nadine Hauke – Sophie Adam, Christine Dertinger – Selina Gillé, Melanie Stricker, Daniela Falz – Julia Stephan ____ Anne Kapouranis, Carina Wagner, Julia Schüle, Lisa Eisele

 

IMMERNOCH TABELLENFÜHRER !!!

Bei spätsommerlichen Temperaturen mussten die Damen der SGM Nußdorf/Großglattbach nach Warmbronn am zweiten Spieltag zum ersten Auswärtsspiel der Saison fahren.

Die SGM tat sich auf dem ungeliebten Kunstrasen schwer und konnte sich kaum Torchancen – trotz etwas höherer Spielanteile – erspielen. In der 16. Minute musste leider Sabrina Müller ausgewechselt werden, nachdem sie aus kürzester Entfernung von einem Schuss einer gegnerischen Spielerin am Kopf getroffen wurde – Schrecksekunden für die Gäste, da Sabrina einige Sekunden bewusstlos war. Inzwischen geht es ihr jedoch besser. Im folgenden plätscherte das Spiel so dahin, ohne nennenswerte Aktionen beider Mannschaften.

Nach dem Wechsel schienen die Spielerinnen aus Nußdorf und Großglattbach durch die Halbzeitansprache des Trainers wachgerüttelt worden zu sein, denn man konnte sich anfangs sofort zwei Chancen durch Melanie Stricker erspielen. Auch Egzona Morina traf leider nur die Latte. Unerklärlicher Weise verfielen die Gäste wieder in die alten Muster der ersten Halbzeit – ein Spiel das für die Zuschauer nicht schön anzusehen war. Glücklicherweise brachte auch Warmbronn nicht viel zu Stande. In der 73‘ Minute wurde Christine Dertinger ungefähr 30 Meter vor dem Tor gefoult: Der Freistoß war Aufgabe von Egzona Morina, unserer Freistoßspezialistin. Sie lief an, zielte und traf in das obere Eck, wobei der gegnerische Torwart keine Chance hatte. Nun folgte eine Abwehrschlacht gegen die Angriffe der Warmbronner. Nußdorf konnte bis zum Schluss dagegen halten, sich sogar noch ein paar wenige Chancen durch Konter erspielen, wobei Anne Kapouranis und Julia Werler leider glücklos blieben, und das 0:1 über die Bühne bringen.

Für die Moral und das Selbstbewusstsein der Mannschaft war es gut, auch mal ein solches Spiel gewinnen zu können. Trotz allem kann man sagen, dass Kampf- und Einsatzbereitschaft jederzeit bei allen da war. Für das kommende Heimspiel hat man sich jedoch fest vorgenommen wieder

schönen Fußball auf dem geliebten heimischen Rasen zu zeigen.

 

Es spielten:

Sieber – Gillé, L., Grau, Dertinger, C., Morina – Müller (16‘ Eisele), Stricker (20‘ Bossert) – Falz (45‘ Hauke), Stützle (37‘ Kapouranis) , Wagner – Gillé, S.(60‘ Werler)

Die ausgewechselten Spielerinnen kamen im Laufe des Spiels nochmal zum Zug.

Daniela Falz

Nächste Pokalrunde verdient erreicht!!!

Aufstellung: Jasmin Sieber – Nina Bossert, Sandra Grau, Egzona Morina, Lisa Eisele – Sabrina Müller, Julia Schüle – Julia Werler, Selina Gillé, Daniela Falz – Melanie Stricker —– Stephanie Rapp, Sophie Adam, Nadine Hauke

Am gestrigen Mittwoch waren wir zu Gast beim FV Murr. Dort fand das erste Pokalspiel statt. Bereits in der zweiten Minute mussten wir das erste Gegentor hinnehmen. Nach einem Freistoß für die Gegner, der nicht freigegeben wurde ging alles ziemlich schnell. Doch bereits sechs Minuten später platzierte Julia Schüle einen Freistoß für die Nussdorf-Glabbicher Mädels gekonnt ins gegnerische Tor. Wir spielten weiter gut aber irgendwie fanden wir schwer ins Spiel. Nach einer kurzen Unaufmerksamkeit musste man nach einem Eckball in der 25. Minute das 2:1 akzeptieren. Das Spiel lief nicht so wie es geplant war. Trotzdem gab es gute Torchancen die auch Daniela Falz kurz vor Ende der ersten Halbzeit hatte und nicht verwandeln konnte. Nach der Halbzeit ging es genauso weiter. Die Gegner spielten sehr aggressiv und es wollte einfach kein Tor fallen. Die Stimmung wurde nun immer spannender. In der 80. Minute startete Egzona Morina an der Mittellinie und erzielte endlich das 2:2 mit einer sehr starken Aktion und einem super Treffer. Die letzten 10 Minuten lieferten leider keinen Treffer mehr.

Also hieß es Elfmeter schießen. Egzona Morina trat als erstes an den Punkt und traf souverän. Der zweite Elfmeter konnte leider nicht verwandelt werden, was aber nicht schlimm war, denn die Spannung war kaum zu ertragen und es war auch ganz knapp. Jasmin Sieber konnte den nächsten Schuss der Gegner gekonnt verteidigen, was wieder alle Chancen offen stehen ließ. Selina Gillé und Julia Schüle verwandelten ebenso gelassen und Jasmin Sieber konnte erneut glänzen. Der letzte Schuss stand an. Wenn Sandra Grau diesen trifft ist die SGM TSV Nussdorf/TSV Großglattbach eine Runde weiter. Grau trifft und der Jubel über diesen mehr als verdienten Sieg war riesig.

Nach diesem „Pokalkrimi“ steht am Sonntag das nächste Punktspiel an. Gespielt wird um 10:30 auf dem Gelände der Spvgg Warmbronn.

Erstes Spiel – Erster Sieg !!!

Aufstellung: Jasmin Sieber – Sandra Grau, Christine Dertinger, Egzona Morina, Nina Bossert – Julia Schüle, Sabrina Müller – Daniela Falz, Selina Gillé, Lisa Eisele – Melanie Stricker

Für unsere neue Spielgemeinschaft startete die neue Saison mit dem heutigen Punktspiel in Großglattbach gegen den TSV Heimerdingen. Alle waren motiviert, was durch den ersten Treffer in der 7. Minute belohnt wurde. Daniela Falz traf aus vollem Lauf in das lange Eck. Es wurde weiterhin konzentriert gespielt. In der 29. Minute konnte Melanie Stricker, nachdem die gegnerische Abwehrspielerin den Ball abprallen lies, das 2:0 erzielen. Nach 37 Minuten wurde das erste Mal gewechselt. Daniela Falz und Lisa Eisele verließen den Platz und Carina Wagner sowie Larissa Gillé kamen ins Spiel. Kurz vor Ende der ersten Hälfte hatte Carina Wagner noch eine gute Torchance, die jedoch leider nicht verwandelt werden konnte.

In die zweite Halbzeit starteten dann Anne Kapouranis, Julia Stephan und Lisa Karok für Julia Schüle, Sabrina Müller und Selina Gillé. In der 64. Minute erzielte Julia Stephan ein Tor, welches jedoch nicht zählte, da der Schiedsrichter für ein Stürmerfoul entschied. Nach den Einwechslungen von Sabrina Müller und Lisa Eisele (für Melanie Stricker und Nina Bossert) verhinderte Sandra Grau mit einer sehr guten Aktion den Anschlusstreffer für die Gegner (66.). Weiterhin dominierte die Heimmannschaft, doch es wollte einfach kein Tor fallen. In der 76. Minute musste dann das 2:1 hingenommen werden. Nach einem nicht verwandelten Freistoß der Nussdorf-Glabbicher Mädels wurde Selina Gillé für Anne Kapouranis eingewechselt. Die letzten zwölf Minuten waren sehr spannend und erst eine Minute vor Schluss konnte Julia Stephan durch eine Vorlage von Daniela Falz das lang ersehnte 3:1 erzielen. Alle waren erleichtert. Die Krönung gelang Egzona Morina, welche in der letzten Minute einen Freistoß aus ca. 40 m Entfernung verwandeln konnte.

Es war ein sehr gutes Spiel und wir hoffen, dass es so weiter geht.

Trainingslager Frauen SGM TSV Nussdorf/TSV Großglattbach 2014

Nach 5 Wochen Vorbereitung war nun das Trainingslager der neu formierten SGM der Höhepunkt. Auf dem Gelände des TSV Nussdorf stand von Freitag bis Sonntag Fußball und Spaß auf dem Programm. Los ging es am Freitag mit der ersten Trainingseinheit. Danach stärkten wir uns mit Leckereien vom Grill. Bei Lagerfeuer und Gitarrenmusik endete der erste gemeinsame Abend. Mit einem Waldlauf vor dem Frühstück begann der zweite Trainingstag schon um 8 Uhr morgens. Weiter ging es mit Übungseinheiten zu Technik und Torschuss. Anschließend erwartete uns schon Wirtin Ruth mit Spaghetti Bolognese und Salat zum Mittagessen. Nach einer kleinen Mittagspause befassten wir uns am Nachmittag mit Taktik und Krafttraining. Dank Ruth konnten wir uns am Abend mit leckerer Pizza stärken. Mit einem Trainingsspiel und müden Beinen endete auch dieser Tag. Nach einem lustigen Abend am Samstag, stand am Sonntag Morgen die vorletzte Trainingseinheit an. Nachdem alles aufgeräumt und geputzt war, ging es zum Testspiel nach Ersingen.

Der badische Landesligist formierte sich in dieser Saison erstmals von einer 7er Mannschaft zu einer 11er Mannschaft. Voller Motivation ging es in die erste Halbzeit. In diesen spielten die Nussdorf-Glabbicher Mädels gut zusammen und konnten sich auch einige Torchancen erarbeiten. Mit einem knappen Rückstand von 1:0 ging es in die Halbzeitpause. Doch in der zweiten Halbzeit ließen die Kräfte nach und die Anstrengung des vergangenen Wochenendes waren zu spüren. So endete das Spiel 6:1.

Nichtsdestotrotz überwog die Freude über das gemeinsame Wochenende und dem Gedanken an eine wohlverdienten Pause bis zum nächsten Training am Mittwoch.

Lisa Dertinger

Die neue Spielgemeinschaft TSV Nussdorf/TSV Großglattbach

Nachdem in der letzten Saison beide Mannschaften beschlossen, sich zu einer Spielgemeinschaft zu vereinigen, können wir nun stolz auf eine neue Mannschaft mit vielen motivierten Spielerinnen sein.

Mit einem Alter zwischen 15 und 32 Jahren sind wir ein bunt gemischtes Team, das Spaß am Fußball und der Gemeinschaft hat.

Alle Fans und Interessierte sind wie immer gerne zu den Spielen eingeladen. Bei den Heimspielen stehen sonntagsmorgens Kaffee und Kuchen bereit.

INFO: Alle Heimspiele in der Hinrunde werden in Großglattbach ausgetragen, alle Heimspiele der Rückrunde in Nussdorf.

Trainingszeiten:

Mittwochs, 19.30 in Nussdorf

Freitags 19.00 in Großglattbach

Lisa Dertinger