Spitzenreiter !!!

Am heutigen Sonntagmorgen fuhren wir hochmotiviert und bestärkt durch die beiden vorausgehenden, souveränen Siege nach Horrheim. Dadurch, dass nur 9 gegen 9 gespielt wurde und dementsprechend das Spielfeld kleiner und vor allem kürzer war, fanden beide Mannschaften zunächst schwierig ins Spiel. Wir machten jedoch von Anfang an Druck und versuchten, die Horrheimerinnen nicht aus der eigenen Hälfte zu lassen. Somit konnten wir gleich zu Beginn durch einige gute Tormöglichkeiten glänzen, sowie beispielsweise durch einen Freistoß in der 3. Minute, ausgeführt von Julia Schüle – nutzen konnten wir unsere Chancen allerdings vorerst nicht. Dafür kamen nun die Horrheimerinnen erstmals gefährlich vor unser Tor und gingen in der 22. Minute mit 1:0 in Führung. Diesen Rückschlag ließen wir aber nicht lange auf uns sitzen: Nur zwei Minuten später konnte Lisa Glashauser, nachdem die Torhüterin Horrheims die Situation eigentlich bereits geklärt hatte, zum 1:1 ausgleichen. Und auch unser zweites Tor ließ nicht lange auf sich warten: Nach einem weiten Abschlag unserer Torfrau Katharina Linn wurde der Ball von Horrheims Innenverteidigerin ungeschickt über deren Torhüterin geköpft, woraufhin Selina Gillé samt Ball und Torfrau ins Tor rennt – 1:2 war dann auch der Stand zur Halbzeit.
Nach der Pause ließen wir nicht locker und nutzten unser Anspiel, um direkt aufs Tor zu schießen; leider erfolglos. Doch auch die Gastgeberinnen hielten dagegen und wurden bald schon mit dem 2:2-Ausgleich belohnt. Mittlerweile lief das Spiel ständig hin und her, fast jeder Abstoß wurde als Vorlage genutzt. In der 54. Minute konnten wir durch Larissa Gillés Hartnäckigkeit erneut in Führung gehen; es stand nun 2:3, aber unsere Führung sollte wiederum nur zehn Minuten anhalten, bevor Horrheim erneut traf – die Tore fielen am laufenden Band. Durch Selina Gillés erneuten, wichtigen Führungstreffer (73.) und Melanie Strickers Traumtor (76.), konnten wir kurz vor Ende nochmals kurz durchatmen, doch das Spiel blieb spannend. Wir kämpften bis zur letzten Minute. den Horrheimerinnen gelang allerdings nur noch der Anschlusstreffer, sodass es letztendlich beim 4:5 blieb.
Die 3 harterkämpften Punkte nehmen wir also mit, während wir derzeit auch die Tabellenführung übernehmen. Nächste Woche begrüßen wir den FC Biegelkicker Erdmannhausen zuhause in Nussdorf, erneut um 11 Uhr.
Es spielten: Linn – Beisser, Dertinger, Schüle, Glashauser, Stricker, Gillé L., Gillé S., Henzen — Sieber J., Werler

Hinterlasse eine Antwort