Deutlicher Sieg für die SGM

Am vergangenen Sonntag bestritten wir das 3. Spiel der Saison zu Hause in Großglattbach gegen die Gäste aus Remseck und Pattonville. Leider wurde unsere Stimmung schon vor Spielbeginn getrübt, da sich Nadine Beisser bereits beim Aufwärmen einen Knochenbruch am Handgelenk zuzog. Sie wird nun längere Zeit ausfallen und wir hoffen, dass es ihr bald besser geht. Trotzdem waren wir nun eigentlich umso mehr motiviert dieses Spiel zu beginnen. Wir begannen verhalten und warteten erst einmal ab, was die Gegnerinnen machten. Das Spiel verlief in der ersten Viertelstunde ruhig und ausgeglichen. Trotzdem machten wir Druck auf das gegnerische Tor und wurden in der 17. Minute mit dem 1:0 durch Svenja Stahn belohnt. Wir hatten das Spiel unter Kontrolle, durften uns aber in der Abwehr trotzdem keine Unaufmerksamkeit leisten. Nach einer halben Stunde legte Selina Gillé den Ball nach einem weiten Abschlag rüber auf Svenja Stahn, welche gekonnt auf 2:0 erhöhte. Nur fünf Minuten später war es erneut Stahn, nach Vorarbeit von Larissa Gillé, die den Ball erneut hinter die Linie brachte. 3:0. Nun ging alles schnell weiter. In der 40. Minute startete Svenja Stahn am Mittelkreis und stoppte erst, nachdem der Ball hinter der Torfrau ins Netz rollte. Wir führten mit 4:0 und alle Tore erzielte hierbei Svenja Stahn. Aber auch unsere anderen Offensivspielerinnen machten ein gutes Spiel. So konnte Jasmin Sieber kurz vor der Halbzeitpause nach gutem Zusammenspiel mit Svenja Stahn auf 5:0 erhöhen. Dieser Halbzeitstand erlaubte es uns die 2. Hälfte etwas ruhiger angehen zu lassen. Zeitweise spielten wir deshalb auch nur zu zehnt, um keine Spielerin zu überlasten. In der 60. Minute war es dann wieder Jasmin Sieber die nach einem Querpass von Stahn zum 6:0 Endstand traf.

Wir können nach diesem Spiel auf eine sehr starke Mannschaftsleistung zurückblicken. Wir traten heute ohne Trainer und nur mit 11 Spielerinnen als Einheit auf und kämpften in der Offensive genau wie in der Defensive um dieses Spiel so verdient und deutlich zu gewinnen. So kann es weitergehen! Unser nächstes Spiel findet dann am 09.10. um 10:30 zu Gast beim FV Roßwag statt.

Heute spielten:

Linn – Schäfer, Knapp, Schüle, Stricker – Dertinger, Gillé L. – Werler, Stahn, Sieber J. – Gillé S.

Hinterlasse eine Antwort