Kein Glück in Hoheneck

Am gestrigen Sonntag, dem 01.11.15 waren wir zu Gast beim KSV Hoheneck. Wir wollten heute auf gar keinen Fall so geschlagen vom Platz gehen wie es letzte Woche der Fall war. So startete das Spiel auch recht ausgeglichen. In der 8. Minute konnte Hoheneck jedoch den Führungstreffer nach einem Eckball erzielen. Doch auch wir hatten Chancen. Zum Beispiel in der 22. Minute nach dem Larissa Gillé den Ball auf Melanie Stricker legte, diese aber leider nicht verwandeln konnte. In der 40. Minute passierte genau dasselbe wie beim 1:0 und die Spielerinnen aus Hoheneck erhöhten auf 2:0. Davon waren wir so überrascht, dass eine Minute später sofort das 3:0 fiel. In der Halbzeitpause hieß es, dass noch nichts vorbei war und wir uns zusammenreißen müssen. So war es dann auch. Wir kämpften und waren teilweise auch die überlegenere Mannschaft aber für ein Tor reichte es leider nicht. So auch nicht der direkte Freistoß von Julia Schüle (63.), welcher von der gegnerischen Torfrau verhindert werden konnte. Die zweite Hälfte verlief weiterhin torlos. Wir können jedoch auf eine gute zweite Halbzeit zurückblicken, in der wir endlich wieder das gezeigt haben, was wir eigentlich können. Diese Erfahrung gilt es nun in die letzten beiden Spiele mitzunehmen und dort zu glänzen.

Heute spielten:

Linn – Wagner, Schüle, Grau, Dertinger L. – Pfeiffer, Schäfer – Gillé L., Bäuerle, Stricker – Gillé S. —— Sieber, Werler

Hinterlasse eine Antwort