Hart gekämpft!!!

Nachdem das Spiel am vergangen Sonntag ausgefallen ist, traten wir heute voller Kraft in Großglattbach gegen den FSV Oßweil an. Die Gäste spielten von Anfang an konzentriert und mit einer manchmal aggressiven aber dennoch fairen Haltung. Wir mussten einige Fouls in Kauf nehmen, doch wir kämpften weiter. Auf beiden Seiten kam es zu Chancen. In der ersten Hälfte fiel kein Tor und das Spiel war bis hierhin ausgeglichen. Nachdem 5 Minuten in der 2. Hälfte gespielt waren, waren es die Oßweilerinnen die ihre Chance nutzen konnte und zum 0:1 einnetzten. Nach einer Ecke konnten die Gäste auf 0:2 erhöhen (57.). Die Nussdorf-Glabbicher Mädels kämpften weiter und bauten das Spiel weiterhin gut auf. Julia Stephan konnte in der 75. Minute nach Vorlage von Selina Gillé den Anschlusstreffer erzielen. Nun stand uns wieder die Möglichkeit zum Ausgleich offen. Doch leider wurden wir nicht mit einem Tor belohnt. Zwei Minuten vor Schluss trafen die Gäste erneut zum Endstand 1:3 und entschieden das Spiel somit entgültig für sich.

Leider haben wir heute nicht gewonnen, doch es war endlich wieder erkennbar, dass wir gut spielen können. Es war ein gutes Spiel und wir hielten zusammen und vor allem spielten wir zusammen. Wenn wir so weiter spielen, können wir hoffentlich nächste Woche in Hoheneck endlich wieder einen Sieg feiern. Nach dem heutigen Spiel hätten wir dies mehr als verdient:

 

Es spielten:

Sieber – Wagner, Grau, Bossert – Falz, Müller – Knapp, Stützle, Stephan – Stricker, Gillé S. —— Werler, Gillé L.

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort